Martyrs

Alles über die Horror-Filmreihen
   

Martyrs

Beitragvon Mr. P » Fr 18. Mär 2011, 10:55

Hallo erstmal, poste heut zum ersten mal ;)

Habt Ihr den Film schon gesehn?

http://www.youtube.com/watch?v=9-tbRROVoq4

Ich halt echt gut was aus aber der Film ist echt heftig...
Trotzdem sehr zu empfehlen!

Grüße ;)
Mr. P
Bewusstlos
Bewusstlos
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 14:45

Re: Martyrs

Beitragvon volvagia » Fr 18. Mär 2011, 11:32

Hammer Film. Ende geil, Gore-Faktor geil überhaupt alles megageil!
Benutzeravatar
volvagia
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 413
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 02:43

Re: Martyrs

Beitragvon summerbreeze » Fr 18. Mär 2011, 14:37

find ihn net so prickelnd, zieht sich alles so lange hin und das bißchen blut am ende, is zwar böse, aber dafür is ja vorher nicht wirklich was passiert.
typisch französisch halt, , is wie frontiers und wie hieß der andere mit der schwangeren? inside, oder?
anfang und ende sind ziemlich heftig, aber mittendrin hat mich der schlaf ein paar mal fast übermannt
ich weiß immer nicht so recht, was ich von den französischen filmen halten soll, einerseits sind sie doch meist n bissel krass, aber irgendwie fehlt mir da auch immer was, ka wie ichs sonst beschreiben soll
mir wurde der film damals empfohlen und er hat mich eher enttäuscht, vielleicht, weil ich mir was anderer drunter vorgestellt hab
weiß auch nicht wirklich, ob ich das ende gut oder schlecht finden soll, die paar sätze da zur erklärung find ich n bissel mager :(
ich weiß, das das so gewollt ist, aber es hinterläßt bei mir ein ungutes gefühl
Die grundlegenden Charakterzüge der paranoiden Persönlichkeit sind Wahnvorstellung, Feindseeligkeit, Mißtrauen.Ich habe keine Wahnvorstellungen.Ich bin nicht mißtrauisch.Vielleicht bin ich feindseelig, aber nur, weil die da draußen mich drankriegen wollen
Benutzeravatar
summerbreeze
Leben oder Sterben?
Leben oder Sterben?
 
Beiträge: 412
Registriert: So 26. Dez 2010, 19:07
Wohnort: Leipzig

Re: Martyrs

Beitragvon LittleMissHoffman » Fr 18. Mär 2011, 15:01

Für mich is der auch nicht wirklich was...ich mag filme mit "Viel" Blut!:D
Bild
4Ever Team Hoffman :D
Benutzeravatar
LittleMissHoffman
Hat eine Vorahnung
Hat eine Vorahnung
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 16:12
Wohnort: Schleswig-Holstein :D

Re: Martyrs

Beitragvon Dr. Francine Sullivan » Fr 18. Mär 2011, 19:51

Ich finde den Film nice.
Bild
Benutzeravatar
Dr. Francine Sullivan
Psychopath
Psychopath
 
Beiträge: 2885
Registriert: Di 31. Aug 2010, 14:46
Wohnort: Niedersachsen^^
Ehemaliger Nickname: Amanda Young <3

Re: Martyrs

Beitragvon Dr. Deranged » So 8. Mai 2011, 03:47

Sehr guter Film, etwas philosophisch, einige Schockszenen (aber nur in der ersten hälfte), Ende ist auch geil.
Jetzt nicht nur "hirnloses" Abschlachten (wobei ich nix dagegen habe, ich liebe es sogar, solange es gut gemacht ist^^), sondern ein Film der zeigt wie weit Leute gehn können um zu erfahren was nach dem Tod auf sie wartet.
Einfach ein guter Film der eher was zum Nachdenken ist. Nichtsdestotrotz kommen auch Gore-Fans auf ihre Kosten.

Es gibt doch noch gute Filme aus Europa :D
You're not Jigsaw, bitch!


JIGSAW IS BACK :D
http://www.youtube.com/watch?v=d3D7koyH ... re=related
Benutzeravatar
Dr. Deranged
Dem Alptraum entkommen
Dem Alptraum entkommen
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 01:04
Wohnort: Steyr

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » So 28. Okt 2012, 20:51

Der Film hat definitiv was. Nur ist es schwer zu sagen was ganz genau. Es ist irgendwie soviel was man sagen könnte. Er schockt an einigen Stellen..(Arm raspeln, Schraiben im Kopf und und und) jedoch vielleicht war das auch alles nur wieder ein Versuch auf diese Schiene aufzuspringen. Andererseits finde ich die Idee SUUUPER Interessant. vor allem weil man am Anfang gar nicht genau weiß, was da eigentlich abgeht. Wohin sich der Film dann entwickelt und wie KRASS er letztendlich wird ist schon eine kleine Überraschung. Und dieses verdammte Mysterium am Ende hat mir lange keine Ruhe gelassen :D
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon majo » Mi 2. Okt 2013, 19:38

Wusste wurde eigentlich aus dem Remake?
Bouh!
Benutzeravatar
majo
Bewusstlos
Bewusstlos
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 19:32

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Fr 4. Okt 2013, 13:05

Hmm stimmt..da hab ich bisher noch nichts mehr von gehört :/
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon majo » Do 10. Okt 2013, 13:05

Wird bestimmt eh nix, aber interessieren würd es mich dennoch!
Bouh!
Benutzeravatar
majo
Bewusstlos
Bewusstlos
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 19:32

Re: Martyrs

Beitragvon BloodyMary » So 2. Mär 2014, 20:14

Ich find den Film gut, mag es wenn es auch mal was ruhiger ist, ich analysiere sehr gerne Personen in Filmen und das ging hier super.
Allein schon in der ersten Hälfte mit der Störung der Hauptperson... Hat Spaß gemacht, und spannendes Ende ;)
Bild
Benutzeravatar
BloodyMary
Hat eine Vorahnung
Hat eine Vorahnung
 
Beiträge: 121
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:13

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Di 4. Mär 2014, 18:13

Meint ihr, der Film würde mit weniger Gewaltdarstellung funktionieren? Bzw, als gleiche Story, aber anderer Hintergrund oder so? Wisst ihr? Statt Splatter eher Thriller oder noch besser Drama?
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon Salem's Lot » Di 11. Mär 2014, 17:11

Nielsius hat geschrieben:Meint ihr, der Film würde mit weniger Gewaltdarstellung funktionieren? Bzw, als gleiche Story, aber anderer Hintergrund oder so? Wisst ihr? Statt Splatter eher Thriller oder noch besser Drama?


Schwer zu sagen, da die Horror-Elemente ja immerhin einen wesentlichen Teil des Films ausmachen.

Ich würde also "nein" sagen.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: Martyrs

Beitragvon BloodyMary » Di 2. Dez 2014, 22:49

Nielsius hat geschrieben:Meint ihr, der Film würde mit weniger Gewaltdarstellung funktionieren? Bzw, als gleiche Story, aber anderer Hintergrund oder so? Wisst ihr? Statt Splatter eher Thriller oder noch besser Drama?


Mh also ich denke es kommt drauf an. Müsste wahrscheinlich etwas anders aufgezogen werden und ein wenig Gewaltdarstellung würde sicher nicht zu vermeiden sein, aber man könnte die Idee mit sicherheit anders einarbeiten ;)
Bild
Benutzeravatar
BloodyMary
Hat eine Vorahnung
Hat eine Vorahnung
 
Beiträge: 121
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:13

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Sa 3. Jan 2015, 13:57

Was glaubt ihr denn, hat die Frau am Ende gesehen? Was ist nach dem Tod, laut des Films?
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon Salem's Lot » Sa 24. Jan 2015, 05:30

Meiner Meinung nach bleibt das der Fantasie des Zuschauers überlassen.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Sa 31. Jan 2015, 18:41

Ja klar bleibt es das...aber was ist denn so eure Phantasie dazu?
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon Salem's Lot » So 1. Feb 2015, 02:00

Wenn der Körper stirbt, dann passiert mit der Seele das gleiche. Ich glaube nicht an Seelenwanderung und dergleichen.
"Deep into that darkness peering, long I stood there wondering, fearing,
Doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before;
But the silence was unbroken, and the darkness gave no token…" - Edgar Allan Poe
Salem's Lot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 800
Registriert: Di 12. Okt 2010, 09:49

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Mi 4. Feb 2015, 14:39

Ist auch klar :D Ich ja auch nich.. grrrrr :D

Ich will doch nur wissen, wenn man es im Film gesagt hätte, was wäre es dann wohl gewesen?
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54

Re: Martyrs

Beitragvon BloodyMary » Di 10. Feb 2015, 23:15

Das finde ich aaaabsolut schwer zu sagen. Ich habe echt ewig überlegt was da in meinen Augen jetzt hingehören würde, aber irgendwie scheint es so geheimnisvoll und krass zu sein, dass es nicht möglich ist sich das vorzustellen... Wisst ihr was ich meine? :lol:
Bild
Benutzeravatar
BloodyMary
Hat eine Vorahnung
Hat eine Vorahnung
 
Beiträge: 121
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:13

Re: Martyrs

Beitragvon Nielsius » Mo 2. Mär 2015, 11:37

Auf jedenfall muss es etwas sein, was man will. Wofür man sein eigenes Leben sofort beenden würde!
"Ja ich bin krank. Krank an einer Krankheit, die mich von innen her auffrisst. Krank wegen der Menschen, die verachten, wie gut es ihnen geht. Krank wegen der Menschen, die das Leid anderer verhöhnen. Ja, ich bin krank." - John Kramer
Benutzeravatar
Nielsius
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:54


 

Zurück zu Horror-Filmreihen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron