Vegetarismus / Veganismus

Hier kommt alles rein wo keiner weiß wohin damit!
Forumsregeln
Bild
   

Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Sa 2. Okt 2010, 11:25

solch einen Thread gabs schon im alten Forum und ich wollte mal einen aktuellen Stand hören, wie ihr dazu steht.
Ich selbst bin seit Anfang des Jahres Vegetarier, schließe aber auch eine vegane Lebensweise in der Zukunft nicht aus.
Wie sieht das bei euch aus? Was sind eure Gründe dafür und dagegen?
Bin neugierig :)

Hier gehts zum ersten Teil von "Earthlings":
http://www.youtube.com/watch?v=RFMSdvhX ... re=related
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Cand. med. Darki » Sa 2. Okt 2010, 11:33

Ich bins immernoch ^^
Bewunderung von Freunden...ok,manche "nur" aktzeptans,positives Feed Back einiger Schwestern im Krankenhaus mit dennen ich zusammenarbeite,Gezwungene Aktzeptans meiner Mum...
Was hat sich geändert?Besserer Blutdruck,...ich nenn es jetzt mal Anti-Verstopfung...xD,besserer Gemütszustand,fitalere Funktionen...

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr weil auch ich kann mal zickig werden oder mich schlapp fühlen.
.:Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten:.

Sawhouse-Forencity Forum Stand
Anmeldungsdatum:04.09.2008
Beiträge insgesamt:10526
Benutzeravatar
Cand. med. Darki
Test bestanden
Test bestanden
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:24
Ehemaliger Nickname: DarkAngel

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon KONAMI » Sa 2. Okt 2010, 15:32

Ich bin seid ich 15 bin Vegetarierin,also schon 2 Jahre.
Ich hab aufgehört Fleisch und Fisch zu essen weil ich Tiere liebe und dann kann ich sie nicht einfach essen. Ich hab auch viele Videos gesehn wo gezeigt wird wie die Tiere in den Schlachthöfen getötet werden,und das muss ich sagen ist einfach nur schlimm! Eier ess ich auch nicht mehr. Das liegt daran das ich genau weiß wie die Hühner gehalten werden.
Ich hasse es wenn Tiere getötet werden! Es gibt da so einen Film der heißt "Earthlings" und der zeigt einfach nur die Wahrheit. Den müsst ihr euch mal anschauen,danach werdet ihr bestimmt Vegetarier/in.
Manche Menschen müssten sich einfach schämen. Der Film zeigt echt schlimme Szenen...
TEAM HOFFMAN <3
------------------------------------------------------
O N L Y S N A K E I S T H E T R U E H E R O
Benutzeravatar
KONAMI
Schrei, wenn du kannst
Schrei, wenn du kannst
 
Beiträge: 777
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:33
Wohnort: Outer Heaven

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Sa 2. Okt 2010, 17:20

@Darki: freut mich, dass du auch dabei geblieben bist! :) ich fühle mich auch wohler.

@Konami: Genau die Doku HAT mich zum Vegetarier gemacht :D Ich finde, dieser Film sollte im Schulunterricht gezeigt werden. Selbst wenn sich Menschen dafür entscheiden, weiter Fleisch (oder generell tierische Produkte) zu essen, sollten sie zumindest wissen, was sie damit unterstützen und was sie eigentlich in sich hinein schaufeln ;)

Es ist kein Wunder, dass wir die Krebs-Generation sind. Der Fleischkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verdoppelt. Wobei es hier wahrscheinlich nicht nur um die Menge an Fleisch, sondern auch um die Qualität geht. die meisten Menschen essen sowieso nur mit Antibiotika verseuchtes Gewebe, und B12 findet sich da auch schon lange nicht mehr drin.
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon KONAMI » Sa 2. Okt 2010, 17:35

@dissociation
Ich finds gut das der Film bei dir etwas bewirkt hat. Ich war schon Vegetarierin als ich den Film gesehn hab. Meine Meinung hat sich aber dadurch nur noch bestärkt.
Ja,man sollte diese Doku im Unterricht zeigen da hast du recht. Dann können mal die ganzen Fleischfresser sehn was die da unterstützen :)

Die ganzen Tiere werden doch nur gequält und gespritzt. Ich hab mal ein Video gesehn(ich weiß jetzt nicht mehr genau ob das bei Earthlings war),da wurden kleine Kücken die Schnäbel abgeschnitten damit die sich gegenseitig nicht verletzten weil der Raum zu klein war.
Oder was genau so schlimm ist,find ich,das Tiere wegen ihrem Fell oder ihrer Haut getötet werden nur damit so eine beschissene Marke ihre Schuhe oder Taschen draus machen können.
Irgendwann mal werden die Tiere aussterben und dann will ich mal sehn was die Menschheit dann so essen will

:roll: :D
TEAM HOFFMAN <3
------------------------------------------------------
O N L Y S N A K E I S T H E T R U E H E R O
Benutzeravatar
KONAMI
Schrei, wenn du kannst
Schrei, wenn du kannst
 
Beiträge: 777
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:33
Wohnort: Outer Heaven

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Cand. med. Darki » So 3. Okt 2010, 08:35

Ich hatte damals durch Zufall einen Film gesehen mit Paul McCartney,dessen Titel war "Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten wären alle Vegetarier" und ich meine da war jetzt nichts zu sehen was man nicht schon gewusst hätte aber danach war es mir etwas komisch am Mittagstisch das Hühnchen zu essen.Naja,und so fing es eben an,von heute auf morgen ;)
.:Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten:.

Sawhouse-Forencity Forum Stand
Anmeldungsdatum:04.09.2008
Beiträge insgesamt:10526
Benutzeravatar
Cand. med. Darki
Test bestanden
Test bestanden
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:24
Ehemaliger Nickname: DarkAngel

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » So 3. Okt 2010, 11:51

Erst mal ein Lob an Dis, ich finde es immer wieder bewundernswert, was du für Themen postest - interessante und zum Nachdenken anregende - weiter so !!

Zum Thema : Ich habe diesen einen "Schlachtfilm" auch gesehen und muss ehrlich sagen, daß man diese "Tierquälerei" mit diesen Menschen selbst auch machen sollte !

Ich selbst bin kein Vegetarier - es kommt immer auf die Art an, wo man eben das Fleisch herholt. In diesem Punkt unterstütze ich keinesfalls die "Fleischindustrie" direkt. Das hat mich mein Opa gelehrt : Fleisch wird von uns nur von einen guten Bekannten geholt, der einen Bauernhof besitzt. Hier werden die Tiere nicht qualvoll umgebracht, sondern einfach nur getötet.
Ich könnte ohnehin kein Fleisch essen, welches irgendwo abgepackt in Läden herumliegt, da kommt mir das kotzen.
Von dem Bekannten auf dem Bauernhof weiß ich, das das Tier nicht mit was weiß ich für Dingen bearbeitet wurde, die nachher beim Verzehr schädlich sind.

Allgemein bin ich der Ansicht, Fleisch zu essen gehört dazu - das ist der Lauf der Natur. Wie in der Wildniss, wo der Löwe das Zebra frießt - klingt jetzt lustig, ist aber ernst gemeint.

Der Unterschied ist nur : Was wir da mit den Tieren machen, ist nicht mehr "natürlich" sondern nur noch "satanistisch". Wenn ich solche Berichte sehe (über Schlachtung und so) könnte ich wirklich zum Mörder werden - es sollte irgendwan eine Spezies entstehen, welche über den Menschen steht und GENAU das machen, was wir heute unseren Tieren antun. Erst DANN würden wir aufwachen....

Wie heißt es doch nochmal :

"Wenn Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
müssen Tiere fühlen, das Menschen nichts denken !"
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon KONAMI » So 3. Okt 2010, 13:18

@Dr.Gordon

Ich finde auch das man den Menschen das gleiche antun müsste! Ist einfach so. Wie du schon sagtest,nur so würden die Menschen aufwachen und mal merken was die da überhaupt tun.
TEAM HOFFMAN <3
------------------------------------------------------
O N L Y S N A K E I S T H E T R U E H E R O
Benutzeravatar
KONAMI
Schrei, wenn du kannst
Schrei, wenn du kannst
 
Beiträge: 777
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:33
Wohnort: Outer Heaven

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » So 3. Okt 2010, 13:39

Schöner Beitrag, Gordon.
Ich finde es gut, dass du die Massentierhaltung nicht unterstützt.
Was ich am schlimmsten finde, ist wenn Leute es absichtlich ignorieren, damit man ihnen "das Essen nicht verdirbt".
Ignoranz regt mich am meisten auf. Wenn Leute sich darüber informieren und sich dazu entscheiden, weiterhin Fleisch zu essen, ist es ihre Sache. Ich würde niemanden dazu zwingen wollen (mein Freund isst auch Fleisch), aber bewusst blind zu bleiben ist lächerlich.
Genau wir Darki meinte, die Menschen glauben sie wissen das alles ja schon (dachte ich auch!), aber wenn man sich dann mal ein bisschen Zeit nimmt und diese Dokumentationen anschaut wird einem klar, dass man überhaupt nichts wusste.
Selbst in deutschen Schlachthäusern werden jedes Jahr Millionen von Tieren nicht ordnungsgemäß betäubt (die Betäubung selbst ist schon schmerzhaft) und landen dann lebend in der Schlachtmaschine.

Ich habe den ersten Beitrag mal editiert und den link für Earthlings gepostet. Wenn ihr irgendwelche Dokus oder Filme kennt, die dort ebenso stehen sollten, gebt einfach Bescheid, dann füge ich diese ebenfalls dazu :) Bitte mit Link!
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » So 3. Okt 2010, 16:19

also, ich unterstütze diese Massentierhaltung auch überhaupt nicht. Viel Menschen denken einfach, dass es Schweine zum Beispiel en masse gibt und die eh keine gefühle haben.
Ich persönlich kaufe nur Fleisch, wenn ich mir sicher bin, dass es auch ordnungsgemäß und ohne tierquälerei verarbeitet wurde. Ich gebe deswegen dafür auch gerne ein paar Euro mehr aus...
Aber wie Dr.Gordon schon gesagt hat, Fleisch essen gehört eben zu unserer Natur...
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
Dr. Hannibal Lecter
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: So 15. Aug 2010, 15:29
Wohnort: Münster
Ehemaliger Nickname: jigsaw9292

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Mo 4. Okt 2010, 19:40

jigsaw9292 hat geschrieben:Ich persönlich kaufe nur Fleisch, wenn ich mir sicher bin, dass es auch ordnungsgemäß und ohne tierquälerei verarbeitet wurde. Ich gebe deswegen dafür auch gerne ein paar Euro mehr aus...


naja, leider weiß man das nie. und "Bio" hört beim Transport auf. viele Bio-Bauern können sich eine eigenständige Schlachtung nicht leisten. Die Tiere leiden also dennoch unter einem grausamen Transport und leider landen sie auch in den großen, deutschen Schlachthäusern, in denen "Tierschutz" keine Bedeutung mehr hat.

Und ich finde, die "Natur" des Menschen wird heutzutage in so vielen Bereichen missachtet, dann kann man dies auch in der Ernährung tun. Ist es denn die Natur des Menschen, 8 Stunden am Tag Dinge zu tun, die wir hassen? Liegt es nicht sogar in der Natur des Menschen, Dinge gewaltsam zu lösen? Wir sind soziale Wesen und können uns bewusst entscheiden, wie wir leben wollen. Ich habe mich dafür entschieden, kein Sklave der Gesellschaft mehr zu sein und Folterei und Ausrottung einer anderen Spezies nicht zu unterstützen. Vor allem, da kein Mensch tot umfällt, nur weil er kein Fleisch mehr ist.

:)
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. Hannibal Lecter » Mo 4. Okt 2010, 20:32

Leider bringt ja diese Einstellung nicht viel, wenn man einer von wenigen ist, die so leben wollen.
Um etwas zu verändern, müssen schon mehrere Leute das gleiche denken haben...
Nur das haben nicht viele...leider
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
Dr. Hannibal Lecter
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: So 15. Aug 2010, 15:29
Wohnort: Münster
Ehemaliger Nickname: jigsaw9292

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » Mo 4. Okt 2010, 20:35

Nochmal ein großes Lob an Dich...du weißt wirklich sehr viel und scheinst Dich mit diesem Thema auch sehr viel
auseinander zu setzten -Hut ab !

Und das allerschlimmste ist ja : WIR ALLE selbst haben dies in der Hand !!!
Ich meine, würde sich hier und dort eine größere Gruppe zusammentun und einfach kein Fleisch in dieser Art mehr kaufen, würde das ein großes Loch in die Fleischindustrie sprengen !

Solche Dinge überlege ich mir ständig....nicht immer "nur" protestieren oder so...auch mal handeln !
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Mo 4. Okt 2010, 22:03

Man kann andere nicht zwingen, sich zu ändern. Aber selbst nicht zu handeln aus dem Grund, dass "die anderen es ja auch nicht machen" ist eine ziemlich einseitige Einstellung. Wir müssen alle bei uns selbst anfangen.
Komischerweise fiel es mir überhaupt nicht schwer, kein Fleisch mehr zu essen. und dass obwohl ich eher schon ein Fleischfresser war ^^ Es ist unrealistisch zu denken, man könne sich von heute auf morgen ändern. Man muss klein anfangen. aber man muss anfangen!
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » Di 5. Okt 2010, 01:16

Vor allem sollten unsere Politiker anfangen !!!!!

Ich meine, die sitzen bei Kaviar und Es Cargo (sry, weiss nicht wie man dat schreibt) ....
die essen bestimmt keine "abgepackte" Wurst aus der Massenhaltung !!

Aaaarrrg sry aber über so was reg ich mich immer besonders auf !
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Cand. med. Darki » Di 5. Okt 2010, 09:41

Ich bin der Meinung (auch wo ich noch Feisch ass hab ich mir das immer gesagt...vielleicht auch um es mir "schöner zu reden"):Wenn Tiere schon gegessen werden "müssen" sollen sie wenigstens ein schönes Leben haben.
Ein Sprichwort sagt ja auch "das es nicht daran liegt wieviele Tage das Leben hat sondern wieviel
Leben die Tage" aber das ist was anderes und passt eigentlich nicht wirklich hierzu.Erwähnt haben wollte ich es trotzdem mal ;)
Wir Menschen MÜSSEN eigentlich kein Feisch essen (wir KÖNNEN es wenn wir wollen) denn wir sind nicht (im Gegensatz zu den Tieren) drauf angewissen denn wir haben die Möglichkeiten auf Alternativen.
Und:Tiere töten um zu Leben,der Mensch lebt oft um zu Töten...
!Nicht alle Menschen denn schon wie Konrad Adenauer sagte: "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont".
.:Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten:.

Sawhouse-Forencity Forum Stand
Anmeldungsdatum:04.09.2008
Beiträge insgesamt:10526
Benutzeravatar
Cand. med. Darki
Test bestanden
Test bestanden
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:24
Ehemaliger Nickname: DarkAngel

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Cand. med. Darki » Di 5. Okt 2010, 09:46

dissociation hat geschrieben:Man kann andere nicht zwingen, sich zu ändern. Aber selbst nicht zu handeln aus dem Grund, dass "die anderen es ja auch nicht machen" ist eine ziemlich einseitige Einstellung. Wir müssen alle bei uns selbst anfangen.

Sry für Doppelpost aber dazu will ich nochmal was sagen:Genau das hört man doch immer von anderen das "man dadurch auch nichts ändert und trotzdem weiter geschlachtet wird".
Wie ich schon im alten Thread schireb:
1.einer mus dochmal anfang was zu ändern,den Schritt wagen (vielleicht ziehen andere nach) und wenn alle so denken würden und darauf warten würden das einer anfängt säßen wir heute noch in Höhlen!
2.es geht auch um einen selber das man tut was MAN SELBER will und nicht was die meisten tun und was bequemer wäre.Kurz:Man sich sagen kann/könnte:Wegen mir musste kein Tier sterben!(Egogründe wenn man so will)
.:Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten:.

Sawhouse-Forencity Forum Stand
Anmeldungsdatum:04.09.2008
Beiträge insgesamt:10526
Benutzeravatar
Cand. med. Darki
Test bestanden
Test bestanden
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:24
Ehemaliger Nickname: DarkAngel

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » Di 5. Okt 2010, 10:25

Nur da kommt mein Gedanke wieder ins Spiel :

Solange wir so eine Regierung wie jetzt haben, bzw. solche Politiker wird sich daran nichts ändern....selbst wenn wir alle aufhören würden, Fleisch zu essen, würden se einfach ein Gesetz erlassen : Fleisch muss gegesen werden !
Die machen es sich doch immer einfach....hauptsache es kommt irgendwie Geld rein, um unseren verschuldeten Staat wieder zu bessern......
Sorry klingt jetzt blöde, aber im Grunde ist es so. Demokratie...."Wir" sind das Volk ! - ja wo denn bitteschön ?
Ich mag unseren Staat nicht besonders, geb ich ganz offen zu. Man sollte wirklich einmal einem Politiker so einen Film zeigen bzw. Ihn vor Ort zu diesen Schlachthöffen führen und Ihn dann zwingen, dieses Fleisch zu essen : Erst dann (meine Meinung) würden sich auf diesem Gebiet etwas ändern.

Nochmals zur Klarstellung, wie ICH denke : Ganz ohne Fleisch geht es nicht - es ist nur die "Herstellung", die man ändern MUSS !!!!
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Cand. med. Darki » Di 5. Okt 2010, 12:17

Nunja,aber die Politik sollte nicht vergessen:die Masse ist zahlreich und alleine kann man vielleicht nichts,aber wenn ein Bündel,eine Gruppe zusammenkommt,dann hilft Ihnen auch die beste Politik nichts mehr!Bestes Beispiel:Mauerfall!Was eine Vereinigung von Menschen gegen eine Regierung gewirken kann wenn alle fest an etwas glauben und an einen Strang ziehen!
Nur weil Sie in Ämter gewählt werden sind Sie keine besseren Menschen!Menschen misst man nicht an Stellung in Beruf oder Gesellschaft sondern nach den was Sie taten,tun und tun werden!
.:Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten:.

Sawhouse-Forencity Forum Stand
Anmeldungsdatum:04.09.2008
Beiträge insgesamt:10526
Benutzeravatar
Cand. med. Darki
Test bestanden
Test bestanden
 
Beiträge: 1175
Registriert: So 8. Aug 2010, 20:24
Ehemaliger Nickname: DarkAngel

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon KONAMI » Di 5. Okt 2010, 13:25

Der Mensch kann auch ohne Fleisch überleben! Und wenn gesagt wird es liegt an der Natur das wir Menschen Tiere essen,dann ist das meiner Meinung nach falsch weil die Tiere zur Natur gehören.
Ein Löwe muss eine Antilope fressen das liegt in deren Natur aber nicht in der Natur des Menschen. Wir können entscheiden was wir uns zum essen machen. Leonardo da Vinci und Einstein waren nicht umsonst Vegetarier. Die wussten wie wir alle auch,das man Fleisch nicht zum überleben braucht.
Und ich denke schon das man sich ändern kann,ich habe von heute auf morgen aufgehört Fleisch zu essen,und ich lebe immer noch :)
TEAM HOFFMAN <3
------------------------------------------------------
O N L Y S N A K E I S T H E T R U E H E R O
Benutzeravatar
KONAMI
Schrei, wenn du kannst
Schrei, wenn du kannst
 
Beiträge: 777
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:33
Wohnort: Outer Heaven

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » Di 5. Okt 2010, 14:45

Du sagst Tiere gehören zu der Natur....wir etwa nicht ?

Du sagst du isst kein Fleisch und lebst immer noch - ich esse Fleisch und lebe aber auch noch.

Ich finde weiterhin, es ist nicht relevant, ob man Vegetarier ist oder nicht, meines Erachtens liegt der Hauptpunkt weiterhin darin, WIE wir unser Fleisch "machen" - und DAS muss verhindert werden, aber ICH FINDE, dies erreichen wir nicht dadurch, das mal hier und da einer Vegetarier wird, sondern wie DARKANGEL völlig richtig gesagt hat : EINE Gruppe von Leuten, welche sich einmal gegen unsere Regierung auflehnt !!

Wir alle gehören zur Natur, auch wir Menschen, das Problem ist halt nun mal, das wir momentan die dominierende Spezies sind auf unserem Planeten und halt einfach das tun, was wir wollen - ob es richtig ist oder nicht, das frägt keiner.
Wobei sich auch hier noch die Frage stellt : Was ist richtig und falsch ???
Versteht mich nicht falsch, ich bin weiterhin gegen das "Massenabschlachten" (siehe meine Komments auf der ersten Seite) aber wo liegt der Unterschied, ob wir einer lebenden Kuh die Haut abziehen oder ein Löwe ein Zebra auffrist, welches noch lebt ??????
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon KONAMI » Di 5. Okt 2010, 19:03

Ja wir gehören zur Natur aber wir werden auch nicht von anderen gefressen :)
Genau das ist es doch! Du isst Fleisch und lebst immer noch,ich esse keins und lebe auch noch!
Dann sollte man doch mal überlegen ob es überhaupt nötig ist Fleisch zu essen ;)

Es wird sich nie etwas daran ändern das die Tiere in den Schlachthäusern grausam getöten werden.
Die Regierung ist doch viel zu Geldgeil als das die ein Gesetzt machen würden,wo Tiere nicht getötet werden dürfen.

"aber wo liegt der Unterschied, ob wir einer lebenden Kuh die Haut abziehen oder ein Löwe ein Zebra auffrist, welches noch lebt ?????? "

Da gibt es einen Unterschied. Wir können doch entscheiden ob wir die Tiere töten/essen oder nicht? Der Löwe muss das tun weil er sonst nicht überlebt. Wir können aber auch ohne Fleisch überleben!

Ich hab nichts gegen Leute die Fleisch essen aber mich regt es einfach auf wie blind manche Menschen sind!
In meinem Umfeld gibt es keinen Vegetarier oder Veganer,ich bin die einzige. Ich kann ja meine Familie und meine Freunde nicht dafür hassen das sie Fleisch essen aber ich kanns nicht verstehen....
TEAM HOFFMAN <3
------------------------------------------------------
O N L Y S N A K E I S T H E T R U E H E R O
Benutzeravatar
KONAMI
Schrei, wenn du kannst
Schrei, wenn du kannst
 
Beiträge: 777
Registriert: So 15. Aug 2010, 20:33
Wohnort: Outer Heaven

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Di 5. Okt 2010, 20:03

Da muss ich Konami recht geben. Der Unterschied liegt darin, dass wir BEWUSST über unseren Instikt urteilen und diesen (falls nötig) beeinflussen können. Natürlich brauchen Menschen Eisen, Proteine und Vitamin B12; alles, das wir hauptsächlich durch Fleisch aufnehmen. Doch all diese Dinge kommen auch in anderen, pflanzlichen Dingen vor. Es ist faszinierend, was die Natur da zustand gebracht hat und das können wir doch nutzen!
Beispielsweise kommt B12 nur in Tieren vor, allerdings geht die Sanddornpflanze mit einem Mikroorganimus eine Symbiose ein, so dass in ihren Wurzeln und Beeren selbst B12 vorkommt, wie es vergleichbar nur in der Leber zu finden ist!
Wenn man weiß, WIE, kann man alles ausgleichen, ohne dabei körperliche Schäden davon zu tragen. Ganz im Gegenteil. Unsere Krebsgeneration kann nur davon profitieren behandeltes Fleisch aus unseren Essgewohnheiten zu streichen. Und dass in der Milch Schleim und Eiter der Tiere schwimmen machen mich immer weiter zum veganer :D
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon Dr. gordon » Di 5. Okt 2010, 20:37

Ich kanns nur nochmal wiederholen : Interessantes Thema, das du da angeschnitten hast Dis :)

Bitte versteht das jetzt nicht falsch, ich schreibe hier nur das, was ICH denke ja (will hier niemand persönlich angreifen - dies nur zur Klarstellung !) : Aber Leute, überlegt bitte, wo Ihr ansetzt !!!

Ich verurteile niemand, nur weil er kein Fleisch isst ! Aber ich finde es nicht sehr erfolgreich - handeln müssen wir anderst - wir sollten gegen die Regierung vorgehen, gegen all jene, die solche "Schlachtereien" finanziell unterstützen bzw. nix dagegen unternehmen - da hängt doch der Hund begraben. Die Organisation Greenpeace ist ja schon einmal ein Anfang. Aber mal ehrlich : Wir ändern doch nichts, nur weil wir Vegetarier werden ?

Es ist die Evolution, die uns so gemacht hat. Ich habe einen guten Kollegen der beschäftig sich mit der Steinzeit und solchen Geschichten (der könnte es jetzt auch besser erklären denke ich :) ) und da sind wir neulich auch auf dies Thema gestossen :
Kurz zusammengefasst, wie er mir das gesagt hat : Als die Menschheit noch am Anfang stand, haben wir auch "gejagt" wie die "Wilden" wenn man so sagen darf, da hat sich auch keiner überlegt : ohh das is aber nicht gut...wie das Reh jetzt stirbt...esse ich halt nur noch Blätter.....wir MUSSTEN Fleisch essen, um zu überleben. Das ist meines Erachtens Natur. In der heutigen Zeit sind wir einfach zu verwöhnt : Man klatscht uns Einkaufscenter hin....verteilt Blätter mit Pizza frei Haus liefern....wir sind einfach nur von der "Jagt" abgekommen, aber das Prinzip ist das selbe.

Mein Opa beispielsweise hat noch den zweiten Weltkrieg mitgemacht. Er musste von Ostpreusen fliehen. Er hat mir dort auch schreckliche Dinge erzählt. Da es zu dieser Zeit auch wenig zu essen gab, mussten er auch das nehmen, was er kriegen konnte - er erzählte mir, er habe einmal einen Hasen gesehen, diesen mit einem Stein erschlagen, so das er und Seine Familie an drei Tagen Ihr Überleben sichern konnte.

Deswegen : Fleisch essen gehört MEINES Erachtens dazu, aber nicht so wie wir dies herstellen in Schlachthöfen, was nix mehr mit dem üblichen Jagtinstinkt (Nahrung finden und schnell töten) zu tun hat, sondern mit Bequemlichkeit , da ja keine höhere Spezies mehr über uns steht, und Tierquälerei !

Meine Meinung, und wie schon gesagt : Ich will hier niemand angreifen, aber Dis hat ja diesen Thread eröffnet, damit jeder sein Senf dazugeben kann wa..... ;)
Bild
Benutzeravatar
Dr. gordon
Meuchler
Meuchler
 
Beiträge: 1584
Registriert: Sa 14. Aug 2010, 14:02
Wohnort: Da hinten !

Re: Vegetarismus / Veganismus

Beitragvon dissociation » Di 5. Okt 2010, 22:17

keine Sorge, Gordon. Keiner ist hier sauer. Ich wollte ja verschiedene Meinungen hören und finde es schön, dass es was zum diskutieren gibt :)
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
dissociation
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:37

Nächste

 

Zurück zu Sammelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron