Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Hier kannst du dich über alle anderen Kinofilme unterhalten, die nichts mit HORROR zu tun haben
Forumsregeln
Bild
   

Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Nookie » Di 11. Jan 2011, 11:53

Hallo Leute!
Bitte klärt mich mal auf, welche Filmprüfungen es neben den oben genannten noch gibt, und wo nun genau die unterschiede liegen.

mfg
Nookie ;-)
Nookie
Gefesselt
Gefesselt
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 25. Nov 2010, 22:51

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Fischer88 » Di 11. Jan 2011, 12:49

Da kennt sich Double-R und bockwurst gut aus. Da will ich mich nicht zuweit aus dem Fenster lehnen. Falls es schnell beantwortet werden soll, schau doch mal bei Wikipedia nach. Ansonsten warte auf kompetente Member. ;)
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
Fischer88
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:43

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Double-R » Di 11. Jan 2011, 17:24

Fischer88 hat geschrieben:Da kennt sich Double-R und bockwurst gut aus. Da will ich mich nicht zuweit aus dem Fenster lehnen. Falls es schnell beantwortet werden soll, schau doch mal bei Wikipedia nach. Ansonsten warte auf kompetente Member. ;)

Haha is ja geil:-)

FSK = Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft
SPIO = Spitzenorganisation der deutschen Filmwirtschaft (Tochtergesellschaft der FSK)

In der Regel geht der Verleiher mit seinem Film zuerst zur FSK. Wenn die Prüfer der FSK den Film für leicht oder schwer Jugendgefährdend halten, können sie die Freigabe verweigern.
Der Verleiher hat die Möglichkeit, Einspruch einzulegen und den Film erneut zur Prüfung vorzulegen. Wenn der Film dann immernoch zu hart für die FSK ist, kann der Verleiher entweder solange Veto einlegen, bis sein Geld alle ist; den Film schneiden und auf eine erfolgreiche Prüfung (bzw. niedrigere Altersfreigabe) hoffen oder er geht einfach zur SPIO.
Dieser Konzern hat niedrigere Grundsätze als die FSK und lässt schneller mal einen Film durch.
Es gibt 3 Möglichkeiten, wie das Prüfergebnis dort ausgehen kann:
- SPIO/JK: Keine schwere Jugendgefährdung (eingeschränktes Werbeverbot)
- SPIO/JK: Strafrechtlich unbedenklich (Striktes Werbeverbot; eingeschränktes Verkaufsverbot)
- Freigabe immernoch verweigert (Verleih kann erneut vorlegen)

Jedes Prüfverfahren kostet einiges an Geld, sodass sich manche Verleiher dazu entscheiden, bereits vor irgendeiner Prüfung den Film zu kürzen; nach erfolglosen Prüfungen zu kürzen oder den Film in Deutschland nicht zu verkaufen (Filme müssen entweder ein FSK- oder SPIO-Siegel haben, um in Dt. verkauft werden zu dürfen).

Wichtig ist noch, dass SPIO-Filme indiziert werden können. Das heißt, nach einer Indizierung (Prüfung, ob erhebliche Jugendgefährung besteht) darf der Film nur noch unter der Ladentheke verkauft werden. Dabei gibt es aber auch noch zwei Unterscheidungen - ob er auf Liste A oder B indiziert , oder sogar beschlagnahmt wird. Aber ich glaube das interessiert dich schon nicht mehr;-)


Kurz gesagt:
Ein Film kann mit FSK 18 ungeschnitten sein; er kann aber auch gekürzt sein (z.B. im Fall von den "Saw 3-7"-Kaufhausfassungen).
Ein Film kann aber auch mit "SPIO/JK: Keine schwere Jugendgefährdung" oder "SPIO/JK: Strafrechtlich unbedenklich" ungeschnitten sein; muss es aber nicht (z.B. ist die Videothekenfassung von Saw 4 mit "Keine schwere Jugendgefährdung" trotzdem zensiert).
Ein Film, auf dem "ungeprüft" steht ist meistens ungekürzt.
->Generell sind alle diese Freigaben ab 18!

"R-Rated" gibt es in den USA und wird durch die MPAA (sowas wie die FSK in Dt.) gekennzeichnet.
R- bedeutet für Jugendliche unter 17 Jahren nicht geeignet (bei Kinofilmen dürfen aber Jüngere rein, wenn sie eine Aufsichtsperson dabei haben:-) )
Bestimmte Filme müssen aber auch in den USA gekürzt werden, damit sie von der MPAA nicht abgelehnt werden.
Z.B. fehlen bei allen "Saw" Filmen manchmal mini-kurze Szenen, die rausgeschnitten werden mussten, damit der Film ins US-Kino darf.
Die unzensierte Fassung bleibt dann meistens ungeprüft -> und so heißt sie dann "Unrated".


Lange Rede, kurzer Sinn: Man muss sich vorher bei jedem Film immer gut informieren, bevor man zuschlägt;-)
Bild
Benutzeravatar
Double-R
Ist auf der Überwachungskamera
Ist auf der Überwachungskamera
 
Beiträge: 742
Registriert: So 8. Aug 2010, 21:33

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Nookie » Di 11. Jan 2011, 20:19

wow is das viel, aber dennoch sehr interessant. letzenendes is also jeder verleiher verpflichtet zur fsk oder spio zu gehen, oder!? aber warum gibts bei spio und fsk unterschiedliche gesetzesschärfen? das sollte doch eig alles gleich geregelt sein von den vorraussetzungen um einen film durchzubekommen oder nich...

sind also die saw unrated fassungen immer ungeprüft? wenn ja machen sich die verleiher da nicht strafbar? kommen diese fassungen quasi nach österreich und werden dort nicht geprüft und trotzdem verkauft?
Nookie
Gefesselt
Gefesselt
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 25. Nov 2010, 22:51

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Fischer88 » Di 11. Jan 2011, 20:38

In jedem Land werden sie geprüft auch in Österreich oder England. Egal wo. Die Organisation, die dahinter steckt, ist nur eine andere.

Ich wäre für ein einheitliches europäisches Prüfungssystem wie PEGI: http://de.wikipedia.org/wiki/PEGI Wie man in der Liste dort sieht, sind einige Länder vertreten. Welches Land ist nicht dabei? Deutschland natürlich. -.-
Bild

Was wünscht Ihr Euch für die SAW I - VII Box von Kinowelt? http://tinyurl.com/sawhouse263

Twitter = http://twitter.com/sawhouse
Facebook Seite = http://www.facebook.com/sawhouseforum
Facebook Account = http://www.facebook.com/sawfanforum
youtube = http://www.youtube.com/sawhouse
Benutzeravatar
Fischer88
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 16:43

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Double-R » Mi 12. Jan 2011, 08:05

Nookie hat geschrieben:wow is das viel, aber dennoch sehr interessant. letzenendes is also jeder verleiher verpflichtet zur fsk oder spio zu gehen, oder!? aber warum gibts bei spio und fsk unterschiedliche gesetzesschärfen? das sollte doch eig alles gleich geregelt sein von den vorraussetzungen um einen film durchzubekommen oder nich...

Ja, entweder zur FSK oder zur SPIO. Außer er will in den Film übers Ausland rausbringen. Ich kann dir auch nicht sagen, warum das eine niedrigere grundsätze hat als das andere. eins hab ich vergessen: Im kino greift nur die FSK; die haben da auch nicht so verschärfte regeln wie bei der DVD auswertung - das heißt, dass manche filme in ein und der selben fassung im kino noch mit FSK 18 ungeschnitten sind und auf DVD ebgelehnt werden (z.B. Saw 3)
Bild
Benutzeravatar
Double-R
Ist auf der Überwachungskamera
Ist auf der Überwachungskamera
 
Beiträge: 742
Registriert: So 8. Aug 2010, 21:33

Re: Unterschiede Spio/KJ,FSK18,R-Rated....

Beitragvon Nookie » Mi 12. Jan 2011, 18:06

Double-R hat geschrieben:
Nookie hat geschrieben:wow is das viel, aber dennoch sehr interessant. letzenendes is also jeder verleiher verpflichtet zur fsk oder spio zu gehen, oder!? aber warum gibts bei spio und fsk unterschiedliche gesetzesschärfen? das sollte doch eig alles gleich geregelt sein von den vorraussetzungen um einen film durchzubekommen oder nich...

Ja, entweder zur FSK oder zur SPIO. Außer er will in den Film übers Ausland rausbringen. Ich kann dir auch nicht sagen, warum das eine niedrigere grundsätze hat als das andere. eins hab ich vergessen: Im kino greift nur die FSK; die haben da auch nicht so verschärfte regeln wie bei der DVD auswertung - das heißt, dass manche filme in ein und der selben fassung im kino noch mit FSK 18 ungeschnitten sind und auf DVD ebgelehnt werden (z.B. Saw 3)


sinnlos!....im kino wirds nich geschnitten, aber dafür auf dvd :-/
ich habe mir mal saw V als fsk 18 version angesehen, da bekommste ja augenkrebs, was da alles rausgeschnibbelt wurde!
vor allem werden ja wie von vielen beklagt, soviel unnötige schnitte gemacht, wo man sich echt an den kopf fassen muss!
zum glück gibts ja die unrated versionen...
Nookie
Gefesselt
Gefesselt
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 25. Nov 2010, 22:51


 

Zurück zu Cinema Misc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron